Montag, 4. Juli 2011

Ärgerlicher Promibonus

Eine Woche Training ist wieder rum, und es war eine schöne Woche. Am Montag fing das Weinfest im Garten der Würzburger Residenz an, und das konnte ich mir nicht entgehen lasse. Die Würzburger Residenz ist ein wunderschönes Schloss inklusive beeindruckendem Garten. Das sehr gut besuchte Fest belebt das sonst eher stille UNESCO-Weltkulturerbe und haucht ihm etwas Leben ein.

Aber das Topereignis, das übrigens auch an der Residenz stattfand, war der Empfang des diesjährigen NBA-Champions Dirk Nowitzki. Der gebürtige Würzburger wurde von rund 12.000 Leuten gefeiert und bestaunt. Die Performance von Cascada gehörte zum Rahmenprogramm und brachte richtig Stimmung. Schön zu sehen, dass ein Superstar wie Dirk immer wieder gerne nach Hause kommt und nie vergessen hat, wo er herkommt.

Das Training lief sehr gut. Ich konnte ein paar schnelle Zeiten schwimmen, aber eigentlich befinde ich mich schon wieder im Tapermodus, da der Wettkampf in Luxemburg schon in sechs Tagen anfängt. Es wird mein letzter Wettkampf in dieser Saison sein, und natürlich würde ich mich freuen, wenn ich noch eine gute Leistung abliefern könnte.

Leider hat mich und die Schwimmwelt am Freitag eine traurige Nachricht erreicht. Vier Brasilianer, unter anderem auch der Weltrekordhalter Cesar Cielo, wurden bei einer Dopingkontrolle positiv getestet. Aber das Traurigste an der Geschichte ist, wie ich finde, dass der brasilianische Verband seine Medaillenhoffnungen nicht sperren, sondern es aufgrund von unsinnigen und nicht akzeptablen Gründen bei einer Verwarnung belassen will. So etwas regt mich besonders auf, denn ich empfinde es als sehr unfair, wenn einige Sportler aufgrund desselben Vergehens gesperrt werden und andere, die vielleicht einen Promibonus haben oder die einfach zu wertvoll für das jeweilige Land sind, einfach so davonkommen und bei den Weltmeisterschaften starten dürfen. Ich will gar nicht wissen, wie sich ihre Konkurrenten, auf die sie bei der WM treffen werden, fühlen.

Jetzt aber mal zu einer meiner Lieblingssportarten: dem Boxen. Am späten Samstagabend hat Wladimir Klitschko seinen Familientraum erfüllt und die Kollektion aller vier Gürtel der verschiedenen Weltverbände vervollständigt. In einem guten Kampf mit eher wenigen super spannenden Momenten hat Wladimir letztendlich nach Punkten gewonnen und das „Großmaul“ von David Haye gestopft. Ich habe mir den Kampf gemütlich im Rahmen einer Pokerrunde mit meinen Freunden angeguckt und viel Spaß dabei gehabt.

Der Sonntag begann mit eher grauem Wetter, aber später wurde es zum Glück sonniger. Den Tag habe ich dann im Freibad beim Beachvolleyball verbracht. Aber jetzt im Nachhinein merke ich, dass ich doch bisschen erschöpft bin. Ab jetzt wird noch mehr getapert, und die einzige sportliche Aktivität am Tag bleibt die eine Stunde Wassertraining.

Ich freue mich auf den Wettkampf in Luxemburg und werde euch auf dem laufenden halten.

Einen schönen Tag wünscht euch

Euer Dima

Kommentare:

  1. In сonclusion, mаny userѕ savour the rеlaxing
    rub down that it ρгoѵides, and since so, the gгоceгy store,
    but region οf whаt ab initіo set it
    apart from the gаlvanic ρulses that the auгaωave ԁelіvers.
    Wheгеas in the yesteryeаr, citizеnry had to
    pay for the winneг that it's one of the to the highest degree debilitating sensations that we find in animation.

    My site africanamericansupersite.com

    AntwortenLöschen
  2. Consіdeг pеrmаnent іmpotence.


    Feеl free to surf to my webpage: Super Beta Prostate Reviews
    Also see my site > super Beta Prostate review

    AntwortenLöschen
  3. V2 cigs cоmeѕ іn two piece style ωhich
    combіnes the cartriԁgeѕ and аtomizеr.


    Αlso ѵisit mу homepage: v2 cigs coupon code

    AntwortenLöschen
  4. By the time they determine to have a revote it will be also late to vote.


    Here is my weblog ... flex belt review

    AntwortenLöschen